Wer hat die Datenhoheit?

Bei der Digitalierung fallen Unmengen an Daten an. Wem gehören diese Daten bzw. wer darf sie (noch) auswerten?

Das sind zentrale Fragen der Zukunft, essentielle Fragen denn dass „Daten das Gold der Zukunft“ sind, ist mehr Wahrheit als Spruch.

Also: wem sollen die Daten gehören?

Darauf haben der Bundesverband der Maschinenringe, Bundesverband Lohnunternehmen, Deutsche Bauernverband, Deutscher Raiffeisenverband, DLG, LandBau Technik Bundesverband und der VDMA eine Branchenempfehlung erarbeitet. Sie schlägt vor, wie

  • Erhebung
  • Nutzung
  • und Austausch

von digitalen Produktions- und Betriebsdaten geregelt werden sollen.

Links:

Meine Meinung:

Gute Aktion, spät aber immerhin. Denn Datenhoheit ist Deutungshoheit und bedeutet Gewinn. Wenn all das in der Landwirtschaft verbleibt, ist das gut.