Thermischer Pflanzenschutz selbst gemacht

Die einen nennen es „thermischen Pflanzenschutz“, diese Webseite nennt es „Brandrodung“. Die Webseite www.mann.tv/ stellt eine anscheinend selbst gebaute Maschine zur thermischen Unkrautbekämpfung vor. Sie soll aus den USA stammen und hat geschätzte 12 m Arbeitsbreite. Das dazugehörige Video sieht durchaus spektakulär aus (zumindest die ersten 20 Sekunden, danach verändert sich nicht mehr viel).

Der dazugehörige Text erklärt leider wenig zum Thema.

Meine Meinung:

Thermische Wildkrautbekämpfung ist im kommunalen Umfeld schon fast üblich, wobei dort vor allem mit Heißschaum gearbeitet wird. Mal sehen, ob sich die vorgestellte Maschine bzw. die Propangas-Technologie bewährt.