KI = künstliche Intelligenz

Intelligenz ist laut Duden die „Fähigkeit [des Menschen], abstrakt und vernünftig zu denken und daraus zweckvolles Handeln abzuleiten“ bzw. daraus zu lernen. Bisher sprachen Menschen nur Menschen Intelligenz zu.Nun ist aber eine „künstliche “ Intelligenz in der Entwicklung, meist auf der Grundlage sehr leistungsfähiger Computer. Wichtig ist aber die Software. Sie lernt dazu und die Fortschritte sind beachtlich, Beispiel aus t3n.

Darüber mag man lächeln, es sind aber nur die „Aufwärmübungen“ dieser neuen Technologie. Der Autor dieses Blogs ist nicht so arrogant das abzutun nach dem Motto „Computer können niemals dieses oder jenes leisten, das kann nur ein Mensch.“ Zu viele dieser Behauptungen sind schon pulverisiert worden: Autos sind schneller als Menschen, Flugzeug fliegen besser, mit Telefonen kommt man weiter als mit der Stimme. Je nach persönlichem Zukunfts- uns Menschenbild können Maschinen mindestens weite Teile der menschlichen Intelligenz nachempfinden oder ersetzen. Was das für gesellschaftliche Auswirkungen hat, ist nicht absehbar.

Tiefergehende Infos https://t3n.de/news/ai-machine-learning-nlp-deep-learning-776907/

Künstliche Intelligenz und Landwirtschaft

in Verbindung mit anderen Technologien ist eine weitgehend vollautomatische Landwirtschaft denkbar. Dazu werden Ställe, Wege, Felder und Abläufe optimiert und los geht es.Weiter gedacht könnte KI auch ganz neue Formen der Ernährung entwickeln, welche Landwirtschaft, wie wir sie kennen, überflüssig macht.

Ob Maschinen danach den Menschen überflüssig machen, ist nicht Thema dieses Blogs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.