Digital Farming Conference

Mit 321 Teilnehmern war diese erste Landwirtschaftskonferenz von Bitkom in Berlin ausgebucht. In knackige 20-Minuten Sessions war die Konferenz gut aufgeteilt und es war erstaunlich, wie tief manche Referenten in dieser Zeit in die Materie eintauchten (und wie flach manche blieben). 24 Speaker, 21 Vorträge, je ein Interview und Diskussionsrunde sowie ein kurzes Start-up Pitch mit vier Firmen – kurzweilig und gut. Viele Themen beschäftigten sich mit der Tierproduktion (nicht Thema dieses Blogs), andere mit der Außenwirtschaft. Und wie oft waren einige Themen spannend und tiefgründig, andere oberflächlich und im Angesicht dieses Auditoriums eigentlich peinlich.

Prominentester Redner war Dr. Robert Habeck, Bundesvorsitzender von Bündnis90/Die Grünen und Minister für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur & Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein – hier das 3-Fragen-Interview von Bitkom mit ihm.

Weitere Themen werden hier in Folgebeiträgen aufgearbeitet.

https://farming-conference.de/

Meine Meinung:

Guter Anfang, gerne mehr, weiter und fachlich fundierter.
Wird auch Zeit, dass die IT in der Landwirtschaft auch von der „normalen IT“ wahrgenommen und anerkannt wird.